Donnerstag, 19. Januar 2017

Überblick über Unterrichtseinheit zur Sexualerziehung


Es handelt sich (v.a. bei den Zeitangaben) um einen groben Rahmen. Ich finde es wichtig, dass die Kinder mit ihren Fragen ernst genommen werden und die zeitliche und inhaltliche Gestaltung diesbezüglich flexibel bleiben muss. An manchen Stellen ist dies bereits in Klammern angemerkt.
Gerne nehme ich auch Tipps, Anmerkungen und Rückmeldungen von euch entgegen!



Übersicht Unterrichtseinheit Sexualerziehung

Zeitbedarf ca. 4 -5 Wochen
Lerntagebuch: Din A4 Heft blanko 32 Seiten, Deckblatt Junge/Mädchen vorab aufkleben, ins Heft werden alle AB's eingeklebt, Tagesaufgaben bearbeitet und Tafelanschriebe eingetragen.

Verwendetes Material:
-         Weber, Annette: Praxishilfen zur Sexualerziehung. Verlag an der Ruhr, 2008.
-         Spies, Petra Maria: Ein Lerntagebuch zurSexualerziehung. In: Praxis Grundschule 1/2013, S.42 -51. Westermann Verlag.
Film "Wo komm ich eigentlich her" 
-         Frida & Co 2, Oldenbourg Schulbuch Verlag, 2010.
-         Medienpaket „Dem Leben auf der Spur“ , Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (siehe Materialtipps)
  
Außerdem hatte ich folgende Bücher als Anschauungsmaterial zur Verfügung gestellt:
Peter, Ida und Minimum - Der Klassiker schlechthin aus dem Ravensburger-Verlag😊
Was Jungs wissen wollen - Das Jungenfragebuch. Ravensburger-Verlag
Was Mädchen wissen wollen - Das Mädchenfragebuch. Ravensburger-Verlag.
Mama bekommt ein Baby: Erste Aufklärungsgeschichten. Arena-Verlag

0) Lerntagebuch (vorab)
-         Gestaltung
-         Bewertung

1) Einführung und Themenübersicht (1-2 Std)
-         Verhalten und Sprache während der Einheit (Regeln)
-         Welche (Fach-)Begriffe sind erlaubt?
-         Mindmap zum Thema

2) Fragen formulieren und Einstieg (1 Std)
-         Fragenbox (anonym Fragen auf kleine Zettel und einwerfen - Lehrer sortiert und erstellt Plakat)
-         Typisch Mädchen, typisch Junge - getrennte Bearbeitung, jede Gruppe ihr Blatt

3) Liebe, Zuneigung und Zärtlichkeit / NEIN! sagen (2 Std)
-         Unterschied: lieben, mögen, lieb haben, verlieben - oder alles das Gleiche?
-         unangenehme Nähe, Rollenspiel
-         NEIN! sagen mit dem ganzen Körper - Übungen
-         Was gehört zum lieb haben dazu?

4) Körperteile und Geschlechtsorgane (1 Std)
-         äußere Geschlechtsmerkmale (Unterschiede und Gemeinsamkeiten)
-         innenliegenden Geschlechtsteile in getrennten Gruppen erarbeiten

5) Pubertät - Erwachsen werden (1-2 Std)
-         Wann beginnt die Pubertät, was verändert sich im/am Körper?
-         In getrennten Gruppen erarbeiten: Jungen (Körperliche Veränderungen, Körperhygiene), Mädchen (Körperliche Veränderungen, Menstruation)

6) Wie ein Baby entsteht (1 Std)
-         Geschlechtsverkehr
-         ggfs. Verhütung (nur, wenn Schüler Fragen in diese Richtung stellen)

7) Schwangerschaft (3 Std)
-         Entwicklung eines Babys im Bauch
-         Versorgung des Babys im Mutterleib
-         Interview mit der Mutter führen
Film "Wo komm ich eigentlich her"

8) Ein Kind wird geboren (1 Std)
-         Die natürliche Geburt
-         Kaiserschnitt (wenn Fragen diesbezüglich aufkommen)

9) Fragen klären, Abschlussreflexion (3 Std)
-         Fragen im Fragenspeicher wiederholen und abhaken bzw. offene Fragen klären
-         Abschlussreflexion
-         Lerntagebuch abschließen, einsammeln und benoten

Weiteres, wenn möglich / nötig:
-         Stunde nach Geschlechtern getrennt z.B. als Fragestunde
-         Besuch bekommen von einer Hebamme
-        

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Die Links zu Amazon läuft über das Amazon-Partnerprogramm.

Kommentare:

  1. Ich behandel dieses Thema auch gerade. Danke, dass du deine Gliederung mit uns teilst, so kann ich schauen, dass ich auch wirklich nichts vergessen habe.
    Ich habe (passend zu deinem 6. Punkt)den Film: "Wo komme ich eigentlich her" genutzt - die Kinder waren begeistert ;)

    Meine Aufteilung ist ähnlich, habe nur die Reihenfolge etwas geändert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      danke für den Tipp. Das schaue ich mir an :-)
      Grüße Tanja

      Löschen
    2. Habs ergänzt, ganz toller Tipp, danke!

      Löschen
  2. Hallo Tanja,
    bei mir steht dieses Thema als nächstes für die vierte Klasse an.
    Du müsstest mit deiner Einheit ja inzwischen durch sein, kannst du ein bisschen davon berichten, wie es gelaufen ist?
    Was würdest du anders machen, hast du noch Tipps für mich?
    Vielen Dank im Voraus und viel Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schreib dir gerade einen kurzen Rückblick und veröffentliche ihn dann als extra Post - für einen Kommentar wird es wohl zu lang :-)

      Löschen
    2. Super! Vielen Dank!

      Löschen
  3. Das ist ganz witzig, das ich jetzt gerade über deinen Post stoße... ich bin gerade "mitten drin" im Thema, und ich muss dazu sagen: ich bin von meiner "chaotischen und sonst eher undisziplinierten" Klasse total überrascht (und von mir auch, da ich das jetzt zum ersten Mal mache, im Privaten aber als Dreifach-Mama weiß wovon ich rede ;-) ). Ich gehe da recht offen dran und die Kinder sind total interessiert und offen. Sie trauen sich Fragen zu stellen. Sehr bereichernd und das Thema ist in der Klasse "total normal"
    Bei uns bezahlt der Förderverein sogar alle zwei für die Dreier und Vierer das Theater "Mein Körper gehört mir" von der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück - da geht es letztendlich um Persönlichkeitsstärkung, ums Ja- und Nein-Gefühl und um Sexuellen Missbrauch. Die sind klasse und kommen nun schon seit einigen Jahren zu uns. Sie kommen dreimal und machen das echt klasse!
    Kannst ja mal googlen. Ich finds total gut!
    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich auch recht spannend an!
      Und ja, das "Überrascht-Sein" kenne ich in beider Hinsicht :-)
      Ging mir auch so!

      Löschen