Freitag, 30. Juni 2017

Lehrerkalender: Probieren geht über studieren

Dank den tollen Posts von Ann vom Sonnigen Klassenzimmer zu ihrem Lehrerkalender, habe ich mich fürs nächste Jahr nun doch mal rangetraut, meinen Planer selbst zu entwerfen.

Mein Mann macht sich seinen Kalender seit einigen Jahren selbst, in der Elternzeit hatte ich es auch schonmal versucht, aber dann irgendwie doch keine Lust gehabt, es so richtig umzusetzen. Als Teenager habe ich mir meine normalen Terminplaner immer selbst gemacht, allerdings sehr einfach gehalten nur aus einem Notizbuch und dann eben die Trennlinien für die Tage eingezeichnet, Datum, Feiertage und Geburtstage eingetragen und gut wars...

Ich stöbere so gerne auf Pinterest und liebe die ganzen Ideen zum "Bullet Journal".
Daher sieht meine Version im Bereich des Wochenplaners auch etwas anders aus, viel verschnörkelter und so. Ist vermutlich nicht jedermanns Sache 😉
Klar, Dinge wie Notenlisten sind sehr ähnlich zu "normalen" Kalendern und alles im Bullet Journal Stil könnte ich nicht sehen 😊

Vom Aufbau her ist es so, dass ich den 4fach-Locher meines Mannes mitnutze und daher auf die "Ringbuch-Variante" zurückgreife. Ich habe bei Amazon ein tolles Notizbuch gefunden, dass mir persönlich optisch gut gefällt (gibt auch noch weitere "Fronten" zur Auswahl, einfach etwas stöbern) und das meine minimalistischen "Grundvoraussetzungen" erfüllt:
- stabile Bindung, die ein Nachfüllen zulässt
- festerer Einband vorne und hinten
- ggfs. Unterteilungen bereits integriert

Das Notizbuch hat neben 3 festeren Trennblättern noch ein Papplineal/Lesezeichen, 3 Tabs und eine Dreieckstasche. Außerdem kann man durch die Ringbindung auch ein Bändchen als Lesezeichen einbinden.
Nachteil: Man darf ihn nicht zu voll befüllen, siehe Nachtrag unten 😕

Einen ersten Einblick gibt es hier:












Inhaltlich wird bei mir folgendes zu finden sein:
  • 1 Seite "Dieser Kalender gehört"
  • 1 Seite mit 2 Stundenplänen
  • 1 Seite Jahresübersicht
  • 1 Seite Geburtstagskalender
  • 12 Seiten Monatsübersicht (je Monat 1 Seite von August 17 - Juli 18)
  • 3 Seiten Bücherregal (pro Fach 1 Seite, das wird meine Stoffverteilung - Erklärung dann im entsprechenden Post)
  • Wochenübersicht (pro Woche 1 Doppelseite, auch von August 17 - Juli 18 - genauere Erläuterung dann auch im entsprechenden Post)
  • 1 Doppelseite Klassenliste
  • Pro Fach 2 Doppelseite Notenlisten, einmal kleine Kästchen für Ziffernnoten, einmal größere Kästchen für weitere Erläuterungen (Änderung der Leistungsbewertung in Ba-Wü, hin zu mehr Einbezug der individuelle Bezugsnorm) 
  • 1 Doppelseite Blankolisten um z.B. abzuhaken, wenn man Geld einsammelt o.ä.
  • 1 Seite Liste für Vertretungsstunden, die ich gehalten habe
  • 1 Seite Liste für Dinge die ich geliehen oder verliehen habe
  • 1 Seite Liste für Elterngespräche, die ich geführt habe
  • Karopapier für Notizen
Extra gestaltete Notizseiten wird es bei mir keine geben, da das Notizbuch 75 Blatt kariertes Papier enthielt, welches ich dafür nutzen möchte und die Notizseiten dann mit diesem Papier immer wieder auffülle...

Ich werde euch die Seiten einzeln zur Verfügung stellen, sodass jeder sich den Kalender so ausdrucken kann, wie er ihn benötigt (z.B. Anzahl Klassenlisten, Notenlisten, Zusatzseiten,...) Zum Zusammenfügen nutze ich den "PDF Creator", funktioniert recht gut und ist nahezu selbsterklärend! Man muss das entsprechende Dokument "drucken", als Drucker den PDF Creator auswählen und kann dann im aufploppenden Dialogfeld "Sammeln" wählen und weitere Dokumente dazuladen. Anschließend in die gewünschte Reihenfolge sortieren und dann auf "zusammenfügen". Dann kann man es als ein Dokument doppelseitig ausdrucke.

In den nächsten Tagen gibt es die jeweiligen Seiten!

Soviel mal fürs Erste :-)

Grüße,
Tanja

Edit: 05.08.: Ich habe nun doch das Ringbuch gewechselt und mir das hier zugelegt. Warum? Ja, es ist größer und leider nicht ganz so hübsch und das Gummi zum Verschließen fehlt auch, aber da mir soviele Dinge noch in die Hand gefallen sind, die ich im Lehrerkalender abheften wollte, war der andere einfach zu schmal, ein knitterfreies Blättern ging nicht mehr. Daher die breitere Variante mit größeren Ringösen. Dafür werde ich mir nun noch ein schönes Deckblatt gestalten. Vorne hat es nämlich eine Einsteckhülle, sodass man ein eigenes Deckblatt verwenden kann.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Die Links zu Amazon laufen über das Amazon-Partnerprogramm.

Mittwoch, 28. Juni 2017

Freiarbeit-Kärtchen: Schriftliche Subtraktion Klasse 3

So, hier wie versprochen dann auch noch die Kärtchen zur schriftlichen Subtraktion im Zahlenraum bis 1000 für die Klasse 3. Sorry, hatte es irgendwie verplant, die noch hochzuladen 😎


Der zugehörige Lösungsfächer wir hier in den Sommerferien zu finden sein, ich komme vorher nicht mehr dazu.

Ich begebe mich nun in den Endspurt, Ba-Wü hat nun noch 4,5 Wochen bis zu den Sommerferien... Ich hab noch 3 Arbeiten und 1 Kurztest (schreiben lassen und korrigieren), 21 Lesetagebücher und vor allem 21 Zeugnisse bis dahin. Weiß jemand, wo ich meinen Tag auf 36 Std upgraden kann??

Grüße Tanja

Mittwoch, 21. Juni 2017

Projekttage: Schnitzeljagd durchs Schulhaus

 3 Tage Zeit, gemischte Gruppe Klassen 1 - 4, ein Thema:
Wir entwickeln in kleinen Gruppen Lesespuren, die uns quer über unser Schulgelände führen.

Am Freitag Nachmittag ist die Präsentation der Ergebnisse und dort dürfen Interessierte dann die Lesespuren als Schnitzeljagd ausprobieren.

Heute ging es erstmal darum, Lesespuren kennenzulernen, die wichtigsten Merkmale dieser herauszuarbeiten, festzustellen, wie man eine solche Lesespur selbst entwerfen könnte und dann wurden schon fleißig Ideen zu einzelnen Oberbegriffen gefunden und die Kleingruppen entwickelten schon fleißig Rahmengeschichten.

Morgen gehts dann weiter mit dem Schreiben der Lesespur ansich - ich bin seeeeeeehr gespannt!

Freitag, 16. Juni 2017

Gastbeitrag: Beschriftung der Rechtschreib-Schatzkiste - Alternative

Simone W. hat sich für ihre Rechtschreib-Schatzkiste das Kleinteilemagazin von Amazon angeschafft und mir geschrieben, dass die Beschriftungskärtchen nicht passen. Nun hat sie freundlicherweise (DANKE!) diese passend umgearbeitet und wir stellen sie euch auch zur Verfügung.















Hier gibt es die Beschriftungskärtchen fürs Kleinteilemagazin.

Die Beschriftungskärtchen für die Aldi-Box findet ihr hier im Ursprungsbeitrag.

Vielleicht geht es ja noch jemandem so und ihr könnt die alternative Beschriftung brauchen.
Herzlichen Dank dir liebe Simone nochmals für deinen Beitrag!

Schönes langes WE oder Restpfingstferienwochenende 😉
Tanja
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Der Link zu Amazon läuft über das Amazon-Partnerprogramm.

Dienstag, 13. Juni 2017

Freiarbeit-Kärtchen: Fit für Fünf - Deutsch

In der 2. Woche nach den Pfingstferien darf ich in einer 5. Klasse in Deutsch am Gymi hospitieren und bekomme am Tag danach Besuch der Kollegin vom Gymnasium, die wiederum zum Hospitieren in Deutsch zu mir kommt. Ich freue mich sehr über diesen gegenseitigen Besuch, da ich diese Art von Austausch als sehr wichtig erachte und immer bestrebt bin, solche Kooperationen voranzubringen.

Es geht ja in keiner Weise darum, MEINEN Unterricht, sondern den "IST-Zustand" der Schüler Ende Klasse 4 zu sehen, also welche Voraussetzungen sie mit in Klasse 5 bringen (oder manchmal auch nur bringen sollten 😕).
Daher habe ich mich entschieden anhand einer Kartei die Inhalte des Grundschulstoffes im Fach Deutsch (so wie wir sie gemacht hatten) zu wiederholen. So bekommt sie, hoffe ich, einen guten Einblick, was wir in der Grundschule inhaltlich so tun... natürlich kann das nur ein Ausschnitt/ ein kurzer Einblick sein.
Es gibt bereits einige Karteien (z.B. im Zaubereinmaleins), die zur Wiederholung der Inhalte geeignet sind, allerdings gefielen mir dort manche Aufgabenformate/Formulierungen/Fachbegriffe nicht, weil wir das so nicht behandelt haben und ich nicht neu einführen, sondern ohne größere zusätzliche Erklärung die Kids arbeiten lassen möchte.
Daher habe ich mir im Zusammenhang mit der Freiarbeit-Kärtchen-Serie eine eigene "Fit für Fünf"-Kartei erstellt, die die wichtigesten Themen der Grundschule noch einmal als Übungskartei aufgreifen soll.



Ich habe mich dabei auch an meinem Deutsch-Regelheft für Klasse 2 - 4 (siehe hier) orientiert.
Die Kärtchen gibt es in 4-facher Ausfertigung, damit auch mehrere Kinder gleichzeitig an einer Kartennummer arbeiten können.
Außerdem gibt es eine extra Kartei zur Differenzierung, mit Karten, die gleich nummeriert sind, aber etwas anspruchsvollere bzw. Zusatzaufgaben enthalten für die leistungsstärkeren Kinder. So können die Kärtchen auch variiert werden, mal nimmt man die "Basis-Karteikarte", mal die "Sternchen-Karteikarte". Die Sternchen-Karten gibts in doppelter Ausführung.
So kann auch der Laufzettel für beide Karteien gemeinsam genutzt werden. Wenn die Kids mögen, können sie selbst ein kleines Sternchen neben die Nummer zeichnen, wenn sie eine Sternchen-Karteikarte gewählt haben.

Zu beiden Karteien gibt es natürlich auch die Lösungen zur Selbstkontrolle. Einige Aufgaben enthalten frei wählbare Zusätze, diese müssen dann eben individuell kontrolliert werden und tauchen logischerweise nicht auf den Lösungskarten auf.

Vielleicht kann es ja jemand noch zur Wiederholung nutzen 😉

Material:
Kartei "Fit für Fünf - Deutsch" + Lösungen
Kartei "Fit für Fünf - DeutschSternchen" + Lösungen
Laufzettel

Grüße Tanja

Samstag, 10. Juni 2017

Freiarbeit-Kärtchen: Schriftliche Addition Klasse 3



Trotz blank liegender Nerven (Kleinkind und Baustelle verträgt sich nicht so gut 😆) gibt es nun das erste Material der Reihe "Freiarbeit-Kärtchen" für Klasse 3.
Da hier aufgrund des kleineten Zahlenraums mehr Aufgaben auf ein Kärtchen passen gibt es hier jeweils nur 3 Kärtchen pro Fächer. Die Nummern 1-3 sind ohne Übertrag, die restlichen bis zur 16 sind bunt gemischt ohne, mit einem oder zwei Überträgen. Ich habe mich nun entschieden bei den Briefknöpfe nicht bunt gemischt zu "knöpfen", sondern jedes Thema mit einer eigenen Farbe zu belegen, sodass alle Kärtchen z.B. zur schriftl. Addition direkten zu sehen sind.

Hier gibt es die Kärtchen und hier den Lösungsfächer.

Schriftliche Subtraktion im ZR bis 1000 ist auch schon fast fertig, der Lösungsfächer fehlt noch 😊
Außerdem gibt es in den nächsten Tagen eine "Fit für Fünf - Deutsch" - Kartei inkl. Sternchen-Datei... Ich verrate euch dann auch, wie sie zum Einsatz kommt!

Montag, 5. Juni 2017

Rechtschreib-Schatzkiste: ss und tz

Nun sind die nächsten beiden Schubladeninhalte fertig zum Bestücken.

Wörter mit ss

Wörter mit tz

Ein Hinweis zu den Wörtern mit ss:
Ich habe bewusst auch Wörter wie z.B. "verbessern" hineingenommen, die eigentlich zu den Merkwörter sind (aufgrund des "v"), aber das "ss", um welches es hier geht, lässt sich dennoch durchs Schwingen/Verlängern (je nach Wort) erschließen.
Eine Station des Lernwörtertrainings widmet sich aber auch genau diesen Stolperstellen, die zusätzlich zum Rechtschreibphänomen der jeweiligen Schublade in einem Wort enthalten sind.
Diese Vorgehensweise findet sich auch in anderen Schubladen, hier ist es mir nun aber öfter so ergangen, daher dachte ich, hier passt dieser Hinweis gut.

Bis zu den Sommerferien werden noch die letzten 7 Kategorien (pp, pf, nk/ng, eu, ai, Fremdwörter und sonst. Merkwörter) entstehen und nach und nach veröffentlicht.
Ihr findet alle bereits veröffentlichten Kärtchen unter dem Label "Rechtschreib-Schatzkiste" am linken Rand.

Grüße Tanja

Freitag, 2. Juni 2017

1x1 - Trainer

Angeregt durch das Quatschklapplesebuch vom Sonnigen Klassenzimmer fiel mir ein, dass ich vor knapp einem halben Jahr mal einen 1x1-Trainer für eine Freundin gebastelt hatte, die mit ihrem Sohn während der 2. Klasse das 1x1 üben wollte. Sie hatte dabei auf Facebook ein Bild entdeckt mit verschiedenen spielerischen Möglichkeiten und mir das Bild mit der Sammlung geschickt und mich darum gebeten das Klappenbüchlein zu basteln, da ich ja die Materialien auch zuhause habe.




Also hab ich den 1x1-Trainer meinen eigenen Vorstellungen angepasst und gebastelt. Ich selbst habe alle Mal-Punkte und Gleicheitszeichen bis auf das letzte herausgeschnitten, denn die müssen ja nicht geblättert werden und dienen somit eigentlich nur als Platzhalter. Wer gerne nachbasteln möchte, hier ist die Vorlage. Sie ist bewusst schwarz-weiß, damit man auf buntes Papier kopieren kann. Ich hab ihn für die Schule auch schon nachgebastelt und in Partnerarbeit das Einmaleins nochmal üben lassen, damit es für die schriftliche Multiplikation und Division wieder etwas präsenter ist. Es gibt keine eingebaute Selbstkontrolle, daher habe ich für meine Kids eine kleine Tabelle erstellt mit den Reihen, mit deren Hilfe kontrolliert werden kann.
Sorry, das 2. Bild ist unscharf... ich mach es neu, wenn ich wieder in der Schule bin, da liegt das Ding nämlich gerade 😆 Aber ich denke, man kann es sich vorstellen!

Grüße Tanja

Ringbinder - meine neue Lieblingswaffe gegen Chaos

In den letzten Tagen habe ich in meinem Klassenzimmer etwas aufgeräumt und hauptsächlich das Freiarbeitsmaterial wieder sortiert. Momentan habe ich die Mini-Wissen (aus dem Zaubereinmaleins) noch im Postkartenvorhang, aber den wollte ich nun eigentlich mal neu bestücken, allerdings wollte ich die Mini-Wissen nicht alle extra verpacken oder Gummis darum machen. Ganz weg, sollten die Karten auch nicht, da sie sehr beliebt sind bei meinen Kids. Ich hatte dazu auch mal ein ganz einfaches Faltheftchen zur Bearbeitung erstellt, da meine Kids sie nicht abschreiben sollen.Ihr findet das Heftchen im Menü unter "Sonstige Fächer" unten dann bei Freiarbeit.



Beim Bestellen der Briefknöpfe (siehe vorige Beiträge zu den Freiarbeit-Kärtchen) entdeckte ich dann die Ringbinder und nachdem ich diese nun ausprobiert habe, bin ich doch quasi verliebt! Ich nutze sie nun hauptsächlich für Lesekarten oder alle Karteien, die etwas umfangreicher sind und daher nicht mit den Briefknöpfen zu händeln sind.



Auch hier ist der Vorteil, dass man sie problemlos (ok, manche mit etwas "Gewalt") wieder öffnen und verschließen kann und sie durch die bunten Farben einfach nett aussehen, mir gefallen sie besser, als z.B. die Metallringe. Nun können die Mini-Wissen nach den Ferien in eine Schubkiste ins Freiarbeitsregal umziehen, ohne dass alles durcheinanderfliegt 😃

In den nächsten Tagen wird es etwas ruhiger hier, denn ich bekomme eine neue Küche... prinzipiell natürlich super, aber erstmal muss die alte Küche natürlich raus, renoviert werden und wenn die neue dann drin ist wird alles nach einem Großputz wieder aufgeräumt. Aber ich freue mich trotzdem darauf! Eigentlich müsste ich auch dringend anfangen mit den Zeugnissen... ja, eigentlich... 🙄 uneigentlich sind die Pfingstferien dann aber vermutlich herum, wenn das Küchenchaos erledigt ist 😕

Bis die Tage - genießt die Pfingstferien!
Tanja

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Der Link zu Amazon läuft über das Amazon-Partnerprogramm.
Die Ringbinder empfehle ich euch aus persönlicher Überzeugung ohne irgendwelche Gegenleistungen dafür zu erhalten!